Ronja berichtet auch auf Instagram!
https://www.instagram.com/apokalypsenachrichten/ 

„Misst! Es läuft einfach nicht mit den Recherchen“

 Ja, in letzter Zeit fiel mir tatsächlich die Forschung rund um die Apokalypse schwer. Inzwischen gibt es kaum noch Neuigkeiten, auch ist es ruhiger um die Kultisten geworden, die sich lange nicht mehr in der Öffentlichkeit gezeigt haben. Umso mehr freute ich mich über ein Lebenszeichen der Hüter! Überraschenderweise schrieb mir gestern Mi’ann Sonnwald auf Telegram und der darauffolgende Chat konnte mir einige Fragen beantworten:

Mi’ann Sonnwald

Liebe Ronja. Ich hoffe du verzeihst mir diese Art und Weise Kontakt mit dir aufzunehmen. Ich bin Mi'ann Sonnwald, ich spreche für die Hüter. Ich habe mit Freude deine Berichterstattung und die Aktivität in den Bünden wahrgenommen. Zuletzt schien mir jedoch deine Arbeit recht... nun ja... schleppend voranzugehen. Nimm es mir nicht übel. Deswegen wollte ich dir und euch gerne etwas unter die Arme greifen.

 

ronja

Hallo Mi'ann! Ich bin sehr froh, etwas von dir zu hören. Du hast wirklich Recht, die Recherchen verlaufen momentan nicht so gut. Schon lange hat keiner mehr die Kultisten gesehen, es gab nur kleinere Veränderungen auf deren Webseite. Im Moment habe ich viele Fragen, auf die du vielleicht eine Antwort weißt?

Mi’ann Sonnwald

Ich werde mein Bestes versuchen. Stell deine Fragen.

 

ronja

Aktuell hat kein RjB-Mitglied von einer weiteren Sichtung der Kultisten berichtet. Warum zeigen sie sich nicht mehr? Seit den Video-Veröffentlichungen wurde nur noch der 2. Siegelbruch auf das-siebte-siegel.de bekannt gegeben.

Mi’ann Sonnwald

Auch wir sind verwundert. Dennoch hast du ja in deiner Berichterstattung richtig erkannt: die subtile Veränderung auf ihrer Homepage lässt darauf schließen, dass sie durchaus noch aktiv sind. Wir vermuten, dass sie schlichtweg vorsichtig sind und ihre Siegelbruch Rituale besser verstecken, damit niemand sie davon abhalten kann. Ein kluger Schachzug, klüger als unsere Überlieferungen berichten.

 

ronja

Kannst du eure Überlieferungen kurz zusammenfassen? Hat das etwas mit der letzten drohenden Apokalypse zu tun? Damals konntet ihr die Pläne der Kultisten durchkreuzen, richtig? Das würde tatsächlich das vorsichtige Handeln der Kultisten erklären.

Mi’ann Sonnwald

Nun ja. Viele Geschichten werden seit Generationen von Hüter zu Hüter weitergegeben, diese "kurz zusammenzufassen" ist ein schwieriges Unterfangen. Ja, die Apokalypse wurde schon einmal verhindert, vor mehreren Generationen. Die wachsamen Menschen die damals die Kultisten gerade noch rechtzeitig stoppen konnten gaben sich später den Namen "die Hüter". Wenn wir die Überlieferungen richtig interpretieren dann ist die Gruppe der Kultisten jedoch schon viel älter. Um noch auf deine letzte Frage zu antworten: Ja, auch die Kultisten haben wohl ihr Wissen weitergegeben und wissen oder vermuten, dass sie jemand beobachtet und aufhalten will.

 

 

ronja

Warum öffnen die Kultisten nicht einfach alle Siegel auf einmal? Wenn sie von den Hütern oder anderen Gegenspielern wissen, sollten sie sich doch eher noch mehr beeilen?

Mi’ann Sonnwald

Soweit wir wissen ist ein aufwendiges Ritual nötig für jedes Siegel, Orte müssen besucht, Energien gesammelt und Objekte beschafft werden. Teilweise spielt wohl auch die Sternenkonstellation und Mondphase eine Rolle.

 

ronja

Wie? Das versteh ich nicht. Von welchen Energien redest du?

Mi’ann Sonnwald

Zwischen Menschen und auf der Welt gibt es Energie. Diese kann sehr unterschiedlich geprägt sein. Nimm zum Beispiel das Datum der letzen Siegelöffnung. Ein Tag der nur scheinbar der Liebe gewidmet ist und an dem viele Herzen gebrochen werden und Streit und Anspannung herrscht. Wir gehen davon aus, dass zum Bruch des Siegels die Energie, die an diesem Tag vorhanden war, von den Kultisten für ihr Ritual genutzt wurde.

 

ronja

Wow Mi'ann, du hilfst mir gerade echt weiter. In letzter Zeit habe ich mich oft gefragt, warum beim Video zum 1. Siegelbruch ein Reiter erscheint? In meinen Recherchen bin ich dann auf Parallelen zur Apokalypse, die in der Bibel beschrieben wird, gestoßen. Auch dort erscheinen bei jedem der 7 (eine weitere Parallele) Siegelbrüche Reiter. Kannst du das bestätigen, dass auch bei den anderen Siegelbrüchen Reiter erscheinen werden?

Zudem bringt in der christlichen Apokalypse jeder einzelne Reiter Herausforderungen mit sich. Müssen auch wir mit Konsequenzen rechnen, sobald ein Siegel geöffnet wurde?

Mi’ann Sonnwald

Das ist beides zu vermuten, ja. Es wurden das letze Mal wohl durchaus auch Reiter gesichtet und ja, es gab verheerende Konsequenzen. Gewisse Parallelen zwischen den Überlieferungen in der Bibel und den Konsequenzen, die die Siegelöffnungen nach sich führten waren damals wohl offensichtlich.
Wie bereits erwähnt ist die Gruppe der Kultisten und das Buch der Apokalypse allerdings sehr sehr alt, vermutlich älter als die Schriften der Bibel.

 

ronja

Also können wir derzeit nicht sicher prognostizieren, welche Probleme durch die Kultistenrituale ausgelöst werden?

Ich denke, wir müssen besonders nach erneutem Siegelbruch wachsam sein, um mögliche Veränderungen auf der Welt wahrzunehmen. Vielleicht könnten uns dabei die Horten/Gruppen des RjB helfen?

Mi’ann Sonnwald

Wir können Vermutungen aufstellen und wachsam sein. Der Zweite Reiter wird vermutlich weiter Hass und Unfrieden stiften, der Dritte Reiter Hunger auslösen und der Vierte Reiter Krankheit verbreiten. Die Konsequenzen der nächsten Siegel ist schwieriger einzuschätzen, vielleicht kann ich dir später mehr dazu sagen, wenn wir Hüter weiter recherchiert haben. Wir versuchen außerdem die Kultisten bei ihren Ritualen zu beobachten um so mehr herauszufinden.

Ja genau! Wachsamkeit ist von größter Wichtigkeit. Außerdem wäre es eine gute Maßnahme, den Reitern positive Energien entgegenzusetzen.

 

ronja

Auf die letzten Siegelbrüche haben wir Pfadfinder ja nicht wirklich reagiert. Zu groß war unsere Unwissenheit. Aber jetzt können wir uns mit deinen Prognosen eventuell besser vorbereiten. Was meinst du mit gegenteiligen Energien?

Mi’ann Sonnwald

Nun, sollte der nächste Reiter tatsächlich Hunger mit sich bringen, wären die damit verbundenen Energien vermutlich Knappheitsangst, Gier oder vielleicht Verschwendung. Darauf müsste man dann eine passende "Antwort" finden. Dem Hunger entgegenwirken.

 

ronja

Da wird dann die Kreativität jedes einzelnen gefordert sein...

Wo wir gerade bei den Maßnahmen gegen die Apokalypse sind: Gibt es inzwischen mehr Informationen zur geplanten Fahrt um den 18. Mai? Das wurde ja von euch Hütern angekündigt?

Mi’ann Sonnwald

Es gibt noch keine neuen Entwicklungen fürchte ich. Wir werden euch alle brauchen, das steht fest. Wir suchen weiter nach den Kultisten und werden euch ankündigen, wenn wir wissen wo sie sich aufhalten. Wir sind uns jedoch sicher, dass die Kultisten die Zeit und die Energien brauchen, die an diesem Wochenende vorherrschen werden, um das letzte Siegel zu brechen.

 

ronja

Gut, dann werde ich weiter dafür Werbung in den Bünden machen.

Mi’ann Sonnwald

Gut.

 

 

ronja

Vielen Dank für die zahlreichen Informationen, Mi'ann. Das hat mir sehr geholfen und ich werde nun endlich wieder in meinen Recherchen weiterkommen!

Mi’ann Sonnwald

Wir haben dir und euch zu danken. Auf eine gute Zusammenarbeit.

Ich denke, dass auch für euch einige Unklarheiten beseitigt werden konnten. Ich werde weiterhin die Webseite mit den sieben Siegeln beobachten und euch berichten, sobald das 3. Siegel gebrochen wurde. Da Mi’ann den „Hunger“ als Konsequenz des nächsten Rituals prognostiziert, solltet ihr wachsam bleiben und mir von allen Auffälligkeiten berichten.

  

 

Kontakt

Impressum

Ring junger Bünde Baden-Württemberg e.V.

p. Adr. Marc Le Large
Pfinzstraße 17
76337 Waldbronn

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sitz des Vereins: Stuttgart

 

⇒ Weitere Kontaktmöglichkeiten

JSN Solid template designed by JoomlaShine.com